DRK-KreisversammlungDRK-Kreisversammlung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presseberichte
  3. DRK-Kreisversammlung

DRK-Kreisversammlung

Ehrungen anläßlich der DRK-Kreisversammlung

Eine besondere Ehrung wurde Natascha Jansky und Uthe Hahner anlässlich der Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes Hünfeld zuteil. Beide wurden für ihr engagiertes Wirken mit der Verdienstmedaille des Kreisverbandes ausgezeichnet.

Der scheidende Präsident Dr. Eberhard Fennel nahm mit Vizepräsident Frank Gräber die Ehrungen vor. Uthe Hahner engagiere sich seit 2006 bei der Tafel und habe 2016 die stellvertretende Leitung übernommen. An drei Tagen in der Woche sei sie ehrenamtlich bei der Ausgabe der Lebensmittel mit hohem Einsatz engagiert, sagte Fennel. Sie habe sich mit viel Herzblut in das gut eingespielte Team eingebracht und schenke den hilfsbedürftigen Menschen stets ein Lächeln, das zurückkomme.

Auch Natascha Jansky ist seit vielen Jahren außerordentlich aktiv. 2009 trat sie in das DRK Hünfeld ein, wechselte 2012 nach Burghaun, wurde dort zunächst Schriftführerin und Bereitschaftsleiterin, bis sie 2017 das Amt der Kreisbereitschaftsleiterin übernahm. 44 Lehrgänge habe sie besucht, um sich weiter zu qualifizieren und sich auch bei vielen großen Einsätzen bewährt. 2021 sei sie zur Rot-Kreuz-Beauftragten berufen worden und gehöre seit 2023 auch dem Katastrophenschutzstab auf der Ebene des Landkreises Fulda an. Beiden Rotkreuzaktiven bescheinigte Fennel ein ganz herausragendes Engagement.

Nicole Grosch-Schulz hat eine Anerkennungsprämie für 10 Jahre aktiven KatS Dienst erhalten.